006.09. Steuerventil 2850* 1½" Zentralsteuerventil aus Rotguss mit obere Düse und Kit 51 oder Kit 57

Artikelnummer

Typ

Datenblatt

006.090.031

2850/1650/Zeit 12 Tage


006.090.033

2850/1710/Zeit 12 Tage


006.090.035

2850/1650/WM – 20m³


006.090.037

2850/1650/WM - 100m³


006.090.039

2850/1650/WM - 40m³


006.090.041

2850/1650/WM - 200m³


006.090.043

2850/1710/WM - 20m³


006.090.045

2850/1710/WM - 100m³


006.090.047

2850/1710/WM - 40m³


006.090.049

2850/1710/WM - 200m³


006.090.051

2850/1650/Zeit HW 82?C


006.090.053

2850/1710/Zeit HW 82?C


006.090.507

2850/1650/SXT Meter


006.090.509

2850/1710/SXT Meter


006.090.550

2850/1650 Pulse für Fremdsteuerung


006.090.510

2850/1710 Pulse für Fremdsteuerung


* Pulse sind für Fremdsteuerungen inkl. Klemmleiste.

 Die Steuerventile enthalten keinen  Wasserzähler und keine Steuerung.

Steuerventil FLECK 2850 ist Spritzwasserfest,korosions- und UV beständig.

Die Zyklen sind einstellbar und ist Idealfür Filteranlagen geeignet.

Ventilkörper ist aus Rotguß gefertigt.

Regenerationsauslösung:

  • manual
  • 7 oder 12 Tage Zeitsteuerung
  • verzögerte oder sofortige Mengensteuerung
  • Elektroniksteuerung
Fleck 2850

Technische Daten

GehäusebaustoffRotguß
Einlaß / Auslaß1½" BSP
Durchsatz (3,5 Bar am Einlaß) Ventil allein
Normal (Δp = 1 bar)11,6 m3/h
Spitze (Δp = 1,8 bar)15 m3/h
Cv*13,2
Rückspülen Max. (Δp = 1,8 bar)11,1 m3/h
Regeneration in Fließrichtung
Einstellbare ZyklenJa
Längstmögliche Dauer (mech.)164 Minuten
Längstmögliche Dauer (elek.)99 Minuten pro Zyklus
Maße
Verteilerrohr50 mm (DN 40)
Abflußleitung1" BSP
Soleleitung 16003/8"
1700½"
Drucktankgewinde4" - 8 UN
Höhe (ab Drucktankgewinde)165 mm
Einsatzbare Drucktanks
Enthärter10" - 30" (250 - 760 mm)
Filter10" - 24" (250 - 610 mm)
Stromanschluß24V-50Hz, andere auf Anfrage
Druck
Hydrostatischer Druck20 bar
Betriebsdruck1,8 bis 8,5 bar
Temperatur1 bis 43°C
Zähler
Genauigkeit (+/- 5%)5 l/min - 283 l/min
Einstellbarer bereich Standard2,5 - 40 m3
Erweitert12 - 200 m3
Zyklen
In FliesrichtungIm Gegenstrom
1) Rückspülen (im Gegenstrom)1) Besalzen und Langsamspülen (im Gegenstrom)
2) Besalzen und Langsamspülen (in Fließrichtung)2) Rückspülen (im Gegenstrom)
3) Schnellspülen (in Fließrichtung)3) Schnellspülen (in Fließrichtung)
4) Solebehälterfüllen4) Solebehälterfüllen
5) Betrieb5) Betrieb
Optionen
Kein Wasser während der Regeneration (NBP)Ja
Elektronik SE oder 3200 ETJa
Handbetriebene RegenerationJa
SeitenmontageJa
Heißwasser65°C mengengesteuert / 82°C zeitgesteuert

* Cv - Durchfluß mit Ventil allein bei 0,07 Bar Druckverlust in GPM (US)

[addAliasContent]